Glossar
CMYK: Cyan, Magenta, Yellow and Black (Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz). CMYK ist der Standard beim Offset-Druck. CMYK-Farben werden anhand ihrer subtraktiven/reflektiven Werte beurteilt; wenn die Druckfarbe auf Papier gedruckt wird, reflektiert die Papieroberfläche einige Farbbestandteile und die nichtreflektierende (absorbierende) Farbe wird sichtbar. mehr »

RGB: Red, Green and Blue (Rot, Grün und Blau). Diese drei Farben sind Lichtprojektionen, die sich in Millionen unterschiedlicher Farbintensitäten und Kombinationen äußern und so Farben und Bilder auf den Bildschirm projezieren. RGB-Farben findet man bei Fernsehgeräten und Computerbildschirmen, aber nicht beim Offset-Druck. mehr »

RGB & CMYK: Die Verfahren zur Gewinnung von RGB- und CMYK-Farben haben eine gegensätzliche Arbeitsweise. Beim RGB-Farbschema entsteht die Farbe durch ein zusätzliches Verfahren; um die Farbe Weiß zu erhalten, werden alle drei Farben vermischt, und um die Farbe Schwarz zu erhalten, werden alle drei Farben wieder entfernt. Im Gegensatz dazu erhält man beim CMYK-Druck die Farbe Weiß, indem man alle Farben weglässt, und die Farbe Schwarz, indem man alle vier Farben verwendet. mehr »

Ganzflächig: Allen vier Seiten eines Designs wird ein kleiner Rand hinzugefügt, damit der Hintergrund auch wirklich die gesamte Karte ausfüllt und keine weißen Ränder entstehen. Die übliche Größe des zusätzlichen Randes liegt bei 1,61mm oder 3,175mm.

Farbübereinstimmung: Die Farbe, die ausgedruckt wird, entspricht nie exakt der Farbe auf dem Bildschirm. Die Farben variieren von Monitor zu Monitor und von Drucker zu Drucker. Das gedruckte Produkt ist von all diesen Variablen abhängig.

Angenehme Farbe: Farbe die nach dem Druck in einem hohen Maße der gewünschten Farbe entspricht, ohne dass eine völlig neue Farbe entstanden ist.

Zuschnitt-Toleranz: Das ist der Toleranzbereich, um den der Zuschnitt von den exakten Maßen abweichen darf. Es können 1,61mm oder 3,175mm sein. Das heißt, dass der Schnitt zwischen 1,61mm oder 3,175mm abweichen darf.

Farbabweichung: Farbabweichungen treten auf, wenn eine Farbe nicht mehr ihrem ursprünglichen Wert entspricht und als neue Farbe erscheint. Der Farbverlauf ändert sich, so dass am Ende eine neue Farbe entsteht.

Falsche Farbauswahl: Wenn Sie eine Farbe wählen, die nicht in der Farbskala enthalten ist, dann haben Sie eine falsche Farbauswahl getroffen. Bei CMYK-Farben gibt es Farben, die nicht in der CMYK-Farbskala enthalten sind, aber z.B. bei RGB-Farben vorkommen. Sie deuten auf Farben “ohne Farbskala” hin. Diese Farben erscheinen im CMYK-Modus oder wenn sie gedruckt sind. Eine neue oder modifizierte Farbe wird sichtbar.

Schnitt-Markierungen: Dünne Linien an jeder Ecke des Designs zeigen an, wo das Design endet.

Kartenausrichtung: Es gibt zwei Arten von Kartenausrichtungen, vertikal (von oben nach unten) und horizontal (von links nach rechts).

Beschichtung: Auf das Papier wird eine klare Flüssigkeit aufgetragen, die dem Papier ein glänzendes Aussehen verleiht. Die Druckfarbe wird dadurch auch geschützt.

Offset-Druck: Wird als Standard-Druckverfahren benutzt. Das Verfahren besteht aus einer Platte, die den Druck auf einem mit Gummi überzogenen Zylinder einfärbt. Dieser färbt dann das Papier ein. Dieses Verfahren wird von allen großen Druckunternehmen sowie von Zeitungs- und Zeitschriften-Verlagen verwendet.

Offset- vs. Digital-Druck: Der Digital-Druck stellt eine Neuerung dar. Dabei wird eine tonerbasierte Druckmethode verwendet, die Bilder auf Papier mit einer Auflösung von 600-800 dpi brennt. Wir drucken Ihre konvertierte Datei offset mit einer Auflösung von 2400 dpi mit Hilfe des ICC-Profils für Offset-Papierzufuhr.

Empfohlene Auflösung: Die richtige Auflösung der Dateien liegt bei 300 dpi (dots per inch entspricht Punkte pro Zoll). Einige Programme arbeiten mit ppi (pixels per inch entspricht Pixel pro Zoll), was das gleiche ausdrückt.

Gang Run Printing: Wir arbeiten mit dem Standarddruck “Gang run”, um ein Höchstmaß an Effizienz zu erreichen. Dieses Verfahren wird verwendet, wenn mehrere Bestellungen auf einem einzigen Offsetblatt vorliegen.

Seidenmatt: Ein beschichtetes Papier, das durch eine nicht glänzende Beschichtung charakterisiert wird.

ICC (International Color Consortium) Profil-Format: “Das Format hat den Zweck, ein plattformübergreifendes Einheitsprofil bereitzustellen. Solche Einheitsprofile können zum Übersetzen von Farbdaten verwendet werden. Da die Betriebssysteme dieses Format unterstützen, können die Endnutzer die Profile und Bilder mit eingebetteten Profilen auf unterschiedlichen Betriebssystemen anwenden. Ein Druckunternehmen kann so beispielsweise ein einziges Profil für mehrere Betriebssysteme erstellen.” ICC. 1:2003-09

^

Mo-Fr 8-19 Uhr
034297 / 987000
service@overnightprints.de