Wie ihr eure Visitenkarte unvergesslich macht

In der letzten Woche haben wir gelernt, wie ihr all die tollen Visitenkarten, die ihr so herumliegen habt, zu eurem Vorteil und zum Aufbau eines großartigen Netzwerks aus Freunden, Familie und potentiellen Kunden einsetzen könnt.

Trotzdem wollt ihr natürlich immer noch eine unvergessliche Visitenkarte, an die sich, wenn ihr sie zum Networking verwendet, jeder der sie sieht auch erinnert … und damit auch an euch.

Heute werden wir euch deshalb 4 Dinge, an die ihr euch auf der Suche nach einer nicht nur einzigartigen sondern auch unvergesslichen Visitenkarte immer erinnern solltet, vorstellen. Behaltet diese Ideen im Kopf, wenn ihr eure Visitenkarte auf OvernightPrints designt und ihr werdet erstaunt sein, wie gut die entstehenden Resultate sein werden.

  1. Aufstapeln – Wie reagieren die Leute auf eure Karte im Vergleich zu all den anderen Karten die ihr bekommen, gesehen oder selbst behalten habt? Welche habt ihr behalten und warum?
  2. Auffallen – Farben, Bilder und andersfarbige Hintergründe fallen immer auf. Sorgt dafür, dass eure Karte auffällt und man wird sich daran erinnern.
  3. Kreative Aufwertung – Spielt mit der Größe, der Form, Farben, Layout oder Pop-outs. Was immer nötig ist, damit eure Karte auffällt und man sich an sie erinnert.
  4. Anwendung – Das bezieht sich auf die Sachen, die wir die letzten Male besprochen hatten… dafür sorgen, daß die Karten tatsächlich in Umlauf kommen.

Da habt ihr es. Folgt den 4 Schritten und verbindet sie mit den Strategien der letzten Beiträge hier und ihr werdet geschockt, erstaunt und angenehm überrascht sein wie schnell und wie weit sich euer Netzwerk aufbaut und wie stark das Geschäft danach zunehmen wird. Bleibt dran und kümmert euch – zunächst einmal – darum, die Karten kreativ zu gestalten!