Corona Postkarten – wie Sie auch in der Krise in Kontakt bleiben

Auch wenn dieses Jahr das entspannte Grillen mit Freunden dank Corona vielleicht ins Wasser fällt und die Familie bis jetzt noch nicht wieder ohne Einschränkungen besucht werden darf, können Sie Ihren Liebsten trotzdem nahe sein und mit Postkarten für den nötigen Kontakt sorgen. Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten Postkarten bieten.

An wen können Sie Postkarten in Krisenzeiten verschicken?

Jeder freut sich über Post mit lieb gemeinten Sätzen. Gerade in der aktuellen Zeit, in der sich viele isoliert in ihren Wohnungen aufhalten müssen, sind kleine Aufmerksamkeiten wie diese Gold wert. Durchbrechen Sie die Einsamkeit und schreiben Sie aufmunternde Postkarten an

  • Großeltern
  • Eltern
  • Geschwister
  • Onkel und Tanten
  • Freunde
  • Kollegen

Vielleicht vermissen Sie Ihre Mitarbeiter und wollen Ihnen Ihre Wertschätzung ausdrücken – tun Sie das mit einer eigens dafür entworfenen Karte. Ihre Kollegen werden überrascht sein, aus dem Homeoffice von Ihnen zu hören. Zwar gibt es auch die Möglichkeit, über Skype und Video-Telefonie Kontakt zu halten – ältere Menschen, die nicht so technikaffin sind, stellt dies jedoch vor Probleme. Oft fehlt beispielsweise den Großeltern die nötige Technik oder die Handhabung ist nicht mehr so einfach verständlich. Deshalb lohnt es sich, doch auf die klassische Variante zurückzugreifen.

 

JETZT POSTKARTEN VERSENDEN

 

Welche Art von Corona Postkarten können versendet werden?

Briefe und Postkarten haben immer etwas Nostalgisches an sich, da sie nicht mehr so häufig geschrieben werden. In den heutigen digitalen Zeiten ist der Briefkasten stattdessen eher gefüllt mit Werbeflyern und Wochenzeitschriften, als mit wenig schönen und persönlichen Zeilen. Machen Sie deshalb Ihrer Familie oder auch Freunden eine Freude und überraschen Sie sie mit einer Karte.

Welche Art von Grußkarten sie versenden wollen, ist grundsätzlich Ihnen überlassen. Als kleiner Gruß eignet sich besonders gut eine Postkarte, die vorn mit einem Motiv und hinten mit Ihrem Text versehen ist. Der begrenzte Platz ist also auch etwas für Schreibmuffel. Wollen Sie längere Inhalte zu Papier bringen, entscheiden Sie sich besser für eine Grußkarte, die gleich doppelt so viel Platz bietet. Auch diese lässt sich individuell gestalten und so perfekt auf den Adressaten abstimmen.

grußkarten-in-coronazeiten-senden

Wie können Sie die perfekte Corona Postkarte gestalten?

In Krisenzeiten wie Corona ist die Stimmung oft eher gedrückt, da viele Möglichkeiten der Beschäftigung nicht erlaubt sind. Heitern Sie Ihre Freunde auf und gestalten Sie Ihre Karte mit Humor. Ein witziger Spruch, ein ausgefallenes Gruppenfoto vom letzten Geburtstag oder eine humorvolle Grafik machen Ihre Postkarte zu einem Lacher – im positiven Sinne. Natürlich können Sie auch aufmunternde Worte finden, um Ihrer Familie zu schreiben.

Diese Sprüche eignen sich für Ihre Corona Postkarte:

  • Life is better with a smile
  • Don’t worry, be happy
  • Kopf hoch, sonst sieht man noch dein Doppelkinn.
  • „Die schwierigste Zeit in unserem Leben ist die beste Gelegenheit, innere Stärke zu entwickeln.“ (Dalai Lama)
  • „Wenn Chuck Norris niest, kauft Corona sich Nudeln und Klopapier.“

Nutzen Sie witzige Tiermotive wie diese:

corona-postkarte-tiermotiv

Welche Vorteile haben Postkarten gegenüber Paketen?

Natürlich sind auch selbst gepackte Pakete eine schöne Idee, seine Freunde und Familie in diesen Zeiten zu überraschen. Gerade an Geburtstagen, zu denen man sich jetzt nicht sehen kann, zaubern Sie den Geburtstagskindern damit, egal in welchem Alter, ein Lächeln aufs Gesicht.

Doch wem Pakete auf Dauer zu teuer sind, kann auch auf die schnellere und günstigere Variante der Kontaktaufnahme zurückgreifen: Die Grußkarte. Hier können Sie innerhalb kurzer Zeit mit wenig Aufwand vielen Menschen eine Freude machen. Es geht ja auch vielmehr um die Geste, als um Geschenke. Noch dazu ist es etwas sicherer für die Postboten, da sie anstatt beim Adressaten zu klingeln, die Postkarte einfach nur in den Briefkasten werfen.

Ein weiterer Pluspunkt für Postkarten ist, dass sie den Weg meist aus dem Briefkasten bis zum Kühlschrank finden, wo sie für längere Zeit sichtbar angepinnt werden können. So freut sich Ihre Familie noch lange über Ihre Aufmerksamkeit.

Das sind die Vorteile von Postkarten:

  • Schnellerer Versand
  • Weniger Porto
  • Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten
  • Sicherheit für den Postboten
  • Wenig Aufwand
  • Lange sichtbar

Was kostet das Versenden von Postkarten?

Wenn Sie Ihre Postkarte mit der Deutschen Post versenden wollen, gibt es im Gegensatz zu Briefen keine Vorgaben zu den Abmessungen und dem Gewicht, die den Preis bestimmen. Bei einer Postkarte sind die Maße einheitlich, sowie auch der Preis.

  • Länge: 14-23,4 cm
  • Breite: 9-12,5 cm
  • Gewicht: 150-500 g/qm
  • Preis: 0,60 €

Bis Ende 2021 ist dieser Preis festgeschrieben. Danach kann es zu Portoerhöhungen kommen.

Corona Postkarten an Ihre Liebsten: Sicher in Kontakt bleiben

Überraschen Sie Ihre Freunde, Nachbarn, Kollegen und die Familie mit witzigen Postkarten, die sie in der Corona Krise aufheitern. Bei Overnightprints können Sie dafür Ihre individuellen Postkarten erstellen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und nutzen Sie die bunten Designvorlagen oder ganz eigene Entwürfe, um Ihre Corona Postkarte zu designen.

 

JETZT POSTKARTEN VERSENDEN

 

Jasmin Schmidt

Jasmin Schmidt ist Redakteurin bei Overnightprints. Recherchen zu Branchenentwicklungen im Druckbereich, neue Drucktechnologien sowie Marketingstrategien mit Printmedien und klimaneutrale Produktion gehören zu den bevorzugten Themengebieten.