Anleitung für Einladungskarten zum Gruseln – Halloweenkarten selber gestalten

Nicht nur in den USA sind die Menschen am 31. Oktober vollständig im Horror-Fieber, auch hierzulande heißt es dann wieder „Süßes, sonst gibt’s Saures!“. Gerade bei Kindern erfreut sich das Gruselfest großer Beliebtheit. Doch auch immer mehr Erwachsene verfallen dem Gruselwahn und schmeißen sich dabei gekonnt in Schale. Ob Vampir, Werwolf, Hexe oder Zombie, der Horror-Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wer darüber hinaus seine eigene Halloweenparty plant, kann mit selbst gestalteten Halloweenkarten als Einladungskarten so richtig auf den Putz hauen. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt wie Sie ein passende Halloweenkarten ganz einfach selbst gestalten können. Wer es nicht schafft alle seine Freunde einzuladen kann natürlich auch einfach so gruselige Postkarten drucken lassen und verschicken!

Das Photoshop Tutorial (PSD Tutorial) – Halloweenkarten

Step 1: Halloweenkarten

Für selbstgestaltete Halloweenkarten nutzen Sie am besten das umfangreiche Bildbearbeitungsprogramm Photoshop. Um mit ihrem Gruselprojekt zu beginnen, gehen Sie auf „neue“ Datei und wählen das Format DIN A6 im Hochformat aus. Damit Ihre Karte später auch den richtigen Effekt erzielt, empfehlen wir Ihnen die Auflösung 300 dpi für ein optimales Druckergebnis.

Um dem herbstlichen Charakter dieser Jahreszeit Ausdruck zu verleihen, drücken Sie die Tastenkombination „Shift+Strg+N“ und wählen Sie den Farbverlauf #e6cca0 – #ffffff für den Hintergrund aus. Selbstverständlich können Sie auch eine andere Farbe ganz nach Ihrem Geschmack wählen.

Photoshop Tutorial Halloweenkarte Step 1

Step 2

Welches Motiv passt wohl am besten zu Halloween? Genau, ein Kürbis! Um diesen zu erstellen, wählen Sie das Werkzeug „Ankerpunkt“ aus. Nun können Sie auf Ihrer Vorlage einen Kürbis ganz nach Ihrem Geschmack zeichnen. Voluminös und kräftig wird er das zentrale Motiv auf Ihrer selbst gestalten Halloweenkarte.

Photoshop Tutorial Halloweenkarten Step 2

Step 3

Um Ihrem selbst gezeichneten Kürbis auch eine kräftige Farbe zu verleihen, klicken Sie doppelt auf die Ebene mit dem „Kürbis Pfad“ und fügen einen neuen Ebenenstil hinzu. Wählen Sie dazu als „Verlaufsumsetzung“ den Modus „Kreisverlauf“ im Kontextmenü aus. Als Farbe empfehlen wir Ihnen das schöne und kräftige Orange # 79e21-#f37c24.

Photoshop Tutorial Halloween Karte Step 3

Step 4

Nun geht es daran, dem Kürbis Leben einzuhauchen. Dafür verwenden Sie noch einmal das Werkzeug „Ankerpunkt“ und zeichnen mehrere Halbkreise auf dem Kürbis. Die Linien müssen keinesfalls perfekt sein, umso natürlicher wirkt am Ende das Ergebnis.

Photoshop Tutorial Halloween Karte Step 4

Step 5

Die mit dem „Ankerpunkt“ gezogenen Linien umrahmen eine neue Ebene, die jetzt farblich abgesetzt wird. Drücken Sie „Shift+Strg+N und fügen Sie eine neue Ebene hinzu. Dann verwenden Sie das Werkzeug „Pinsel“ in der Eigenschaft „soft Round“ und einem Durchmesser von 100px. Für den Farbanstrich empfehlen wir eine dunkles Orange: #d8530e. Jetzt können Sie auf der neu erstellten Ebene mit dem Pinsel malen. Im Anschluss wählen Sie den „Radiergummi“ und radieren ein wenig die oberen und unteren Ecken weg. Schon haben Sie der ersten Ebene ihres Kürbisses eine knallige Farbstruktur gegeben.

Photoshop Tutorial Halloween Karte Step 5

Step 6

In diesem Schritt wiederholen Sie einfach den 5. Schritt mehrmals, bis Sie einen wohlgeformten Kürbis erhalten. Mit dem Werkzeug „Verschieben“ können Sie abschließend alle Ebenen in die richtige Form bringen.

Photoshop Tutorial Halloween Karte Step 6

Step 7

Als nächstes verleihen Sie dem Kürbis den passenden Halloween Charme, indem Sie ihm einen Hexenhut verpassen. Hierbei greifen Sie wieder zum „Ankerpunkt“ Werkzeug und wählen wahlweise die Farbe #031924 für ein kräftiges Schwarz. Nun können Sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und einen Hexenhut zaubern.

Photoshop Tutorial Halloweenkarten Step 7

Step 8

Um den Hut in die richtige Position zu rücken, muss dieser als eigene Ebene konfiguriert sein. Halten Sie die Strg Taste gedrückt und klicken Sie auf die Hut Ebene, um eine neuen Auswahl zu erstellen. Nun fügen Sie eine neue Ebene hinzu. Mit dem Werkzeug „Pinsel“ und einer Deckkraft von 50 % malen Sie jeweils mit Schwarz und Weiß die dunklen und hellen Seiten.

Photoshop Tutorial Halloween Karte Step 8

Step 9

Um dem Hexenhut das i-Tüpfelchen zu verleihen, können Sie jetzt noch ein schönes rotes Band erstellen. Alt bewährt greifen Sie wieder zum „Ankerpunkt“ und wählen ein kräftiges Rot: #720b02. Zeichnen Sie nun das Band um den Hexenhut. Im Anschluss doppelklicken Sie auf die erstellte Ebene und fügen einen äußeren und inneren Schatten mit der Farbe Weiß hinzu.

Photoshop Tutorial Halloween Karte Step 9

Step 10

Zur Zierde verpassen Sie dem Hexenhut noch eine schöne goldene Schnalle. Auch hier hilft Ihnen der „Ankerpunkt“, indem Sie mit ihm ein unregelmäßiges Viereck zeichnen. Für das Loch in der Mitte wählen Sie in der Hauptleiste den Punkt „Werkzeug-Eigenschaften“ und dann den Punkt Werkzeug-Modus „subtrahieren“ aus.

Photoshop Tutorial Halloween Karte Step 10

Step 11

Im nächsten Schritt doppelklicken Sie auf die Ebene „Schnalle“ und fügen den Effekt „Schlagschatten“ unter „Effekte hinzufügen“ hinzu. Ergänzen Sie die Auswahl noch durch „Schein nach innen“ und „Verlaufsüberlagerung“. So erhalten Sie eine fast schon greifbare goldene Schnalle und ihr Hexenhut wird zu einem echten Glanzstück.

Photoshop Tutorial Halloween Karte Step 11

Step 12

Als nächstes geht es noch einmal zum Band. Hier können Sie genauso wie in Schritt 8 verfahren und eine neue Ebene über das Band erstellen. Mit dem „Pinsel“ können Sie wiederum Schatten und Glanz hinzufügen.

Photoshop Tutorial Halloween Karte Step 12

Step 13

Um den Hexenhurt noch plastischer erscheinen zu lassen, soll nun ein Schatten unter dem Hut erstellt werden. Dazu gehen Sie einfach wie folgt vor: Neue Ebene hinzufügen, Ebene unter dem Hut plazieren. Auf diese Ebene und mit dem Werkzeug „Auswahlellipse“ eine Auswahl kreieren, jetzt ändern Sie die Auswahl: Auswahl>Auswahl verändern>Weiche Auswahlkante und geben 5 bis 10px ein. Jetzt füllen Sie diese Auswahl mit schwarzer Farbe: Bearbeiten>Fläche füllen.

Photoshop Tutorial Halloween Karte Step 13

Step 14

Jetzt folgt der Schatten für den gesamten Kürbis. Dafür wiederholen Sie einfach den Schritt 13, nur dass Sie diesmal die Auswahl mit einem Farbverlauf ausführen, dabei wählen Sie als Verlauf: Schwarz bis Transparent.

Photoshop Tutorial Halloween Karte Step 14

Step 15

Um dem Schatten noch eine gruselig passende Füllung zu geben sollten Sie jetzt den unschärfe Filter auf diese Ebene umsetzen. Gehen Sie dazu ins Menü Filter auf die Weichzeichnungsfilter und wählen Sie den Gaußscher Weichzeichner aus.

Photoshop Tutorial Halloween Karte Step 15

Step 16

Ohne Gesicht kein Halloween Kürbis! Um Augen, Nase und Mund zu basteln, wählen Sie wieder das Werkzeug „Ankerpunkt“ aus. Nun können Sie Ihrem Kürbis nach Belieben eine grimmige, lustige oder auch furchteinflößende Grimasse geben.

Photoshop Tutorial Halloween Karte Step 16

Step 17

Im letzten Schritt folgt der Feinschliff, indem den neu hinzugefügten Elementen noch eindrucksvolle Effekte verliehen werden. Doppelklicken Sie hierzu beispielsweise auf das Auge, um den Ebenenstil zu öffnen. Nun wählen Sie aus den Effekten „Schatten nach innen“ mit Distance 25px, Size 0 px und Schein nach außen. Mit der Farbe #feef00 und der Verlaufsüberlagerung mit dem Farbverlauf #851402-#b42603 erhalten Sie ein optimales Ergebnis. Im Anschluss kopieren sie diese Ebene einfach auf die anderen Elemente Nase und Mund und schon ist ihr Halloweenkarten Kürbis fertig zum drucken.

Photoshop Tutorial Halloween Karte Step 17

Step 18

Mit der Option „Text einfügen“ noch einen originellen Halloween Gruß erstellen und die Vorlage an uns versenden. Et voilá, wir liefern Ihnen Ihr Design rechtzeitig zu. Jetzt noch schnell einen Geisterpost Stempel aufgedrückt und ab in die Frankenstein Postkutsche damit! Wenn du direkt nach Halloween schon in Weihnachtsstimmung verfällst, kannst du dich auf unser nächstes Tutorial zum Thema Weihnachtskarten freuen, das wir bereits in Planung haben.

Halloween Einladungskarte gedruckt

Jasmin Schmidt

Jasmin Schmidt ist Redakteurin bei Overnightprints. Recherchen zu Branchenentwicklungen im Druckbereich, neue Drucktechnologien sowie Marketingstrategien mit Printmedien und klimaneutrale Produktion gehören zu den bevorzugten Themengebieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.